René Repasi

Baden-WürtTemberg in Europa

Für Baden-WürtTemberg im Europäischen Parlament

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

herzlich willkommen auf meiner Homepage! Seit Beginn des Jahres 2022 vertrete ich die Bürger:innen des Landes Baden-Württemberg im Europäischen Parlament. Ich will dazu beitragen, dass sich unser Europa und damit das Leben der Menschen in meiner Heimat Stück für Stück verbessert. Dazu braucht es eine starke Stimme in Brüssel und Straßburg. Denn nur, wenn wir uns Gehör verschaffen, können wir politisch auch etwas bewegen und unser Europa von morgen mitgestalten!

Ihre Unterstützung macht Mut für diese große Herausforderung. Erfahren Sie auf dieser Homepage mehr über mich und meine politischen Ziele. Wenn Sie möchten, dürfen Sie mich gerne persönlich ansprechen. Sie erreichen mich am besten per Mail. Alternativ können Sie meine Büros in Baden-Württemberg jederzeit telefonisch kontaktieren. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Mit besten Grüßen

Drei ziele meiner politik

1. Starker Verbraucherschutz für die Europäische Union

Ich trete für einen fairen europäischen Binnenmarkt ein, der den Menschen dient und die Großunternehmen in die Schranken weist. Die baden-württembergische Sozialdemokratie steht in langer Tradition für starke Rechte von Verbraucher:innen, für diese möchte ich auch auf europäischer kämpfen!

2. Marktmacht digitaler Großkonzerne bändigen

Gerade in der heutigen Zeit haben die digitalen Großkonzerne – Amazon, Facebook, Google und weitere – unglaublich viel Einfluss. Es gilt, diese Märkte zu regulieren und Tech-Konzerne zu kontrollieren, damit Datenschutz, Demokratie und marktwirtschaftlicher Wettbewerb weiterhin fest in Europa verankert sind!

3. Steuervermeidung und Geldwäsche bekämpfen

Im Rahmen meines Mandats will ich insbesondere für klare Regeln für Finanzmarktakteure eintreten. Diese müssen einerseits geschaffen, aber auch durchgesetzt werden. Daher sage ich Steuervermeidung und Geldwäsche den Kampf an, hier will ich für sozialdemokratische Grundüberzeugungen kämpfen!

Aktuelles über meine Arbeit

Europa lässt sich nicht spalten!

Europa lässt sich nicht spalten!

In Anbetracht des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine kam das Europäische Parlament heute zu einer Sondersitzung in Brüssel zusammen. Prof. Dr. René Repasi (SPD), baden-würt- tembergischer...

mehr lesen
Die SPD kämpft um jeden Arbeitsplatz

Die SPD kämpft um jeden Arbeitsplatz

Bewusst entschied sich der frisch ins Europäische Parlament nachgerückte Abgeordnete René Repasi bei seinem ersten Wahlkreistermin für einen Antrittsbesuch beim Automobilzulieferer MAHLE Behr in...

mehr lesen

Aktuelles über meine Arbeit

Mein aktuelles Video aus dem Europäischen Parlament: